Mittwoch, 29. April 2015

Das Tüpfelchen am i

Ein Buch über eine Buchhandlung - zu finden, zu kaufen und zu lesen - ist für mich wie ... der Duft von warmem frischem Gebäck der sich morgens durch die Wohnung zieht oder wenn ich zufällig Lieblingsjeans und Lieblingsshirt gleichzeitig im Schrank vorfinde :-) ... oder: das Tüpfelchen am i.




"Ein Buchladen zum Verlieben" wirkte vielversprechend auf mich - schon das Cover fand ich sehr gelungen.


Am Buchrücken steht:
Was lieben Sie mehr? Bücher oder Menschen? Wie eine Buchhandlung einen verschlafenen Ort wieder zum Leben erweckt.
Damit ist im Grunde wirklich alles gesagt.

Aber 2 meiner liebsten Absätze möchte ich euch nicht vorenthalten:

Seite 70:
...
Amy hatte vielleicht in den letzten Jahren kein besonders spannendes Leben gehabt, hier oben in ihrem Zimmer. Aber sie hatte offenbar bis zuletzt gegen den Tod gekämpft. Sara konnte verstehen, warum sie ihn so lange verleugnet hatte. Es musste eine beängstigende Erkenntnis gewesen sein: so viele Bücher, die sie niemals in die Hand nehmen würde, so viele Geschichten, die ohne sie weitergehen würden, so viele alte Autoren, die sie nicht wiederentdecken würde.
...
Seite 314:
...
Es war nur ein ... Kuss oder so etwas gewesen. Das kam vor. Auch unter Freunden. Man sitzt zufällig nebeneinander auf einem Sofa, konzentriert sich nicht richtig, und schon liegt man unter einem anderen Menschen.
...


Meine Meinung: Im Großen und Ganzen eine nette Geschichte, unaufgeregt. Für mich das richtige Buch um nach einer schönen Schmökerstunde gut einschlafen zu können. Leseempfehlung :-)


Liebe Grüße, 
Judith

Keine Kommentare: